Liebe Besucher unserer Webseite

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetseite aufgerufen haben, auf der Sie alle wichtigen Informationen über unseren Verein finden können.


Gedanken zur Adventszeit 2021

Liebe Vereinsmitglieder, Schweizer und Freunde der Schweiz

Die Adventszeit steht vor der Tür und leider auch noch immer die Corona-Pandemie, und das noch schlimmer als je zuvor. Aus diesem Grund sende ich euch dieses Schreiben, um euch daran zu erinnern, dass es einen Schweizerverein Baltikum gibt.

Für die Kinder ist es die schönste Zeit des Jahres, selbst wir haben diese Zeit sehr gerne, auch wenn sie immer mit ein bisschen Stress verbunden ist.
Lasst uns in dieser Zeit an diejenigen denken, die allein sind und wegen Corona noch einsamer geworden sind. Viele Menschen benötigen jetzt Hilfe und Fürsorge, damit sie diese schwere Zeit gesund überstehen. Nehmt euch Zeit und ruft Menschen an, die ihr kennt und allein sind! Ich weiß, dass es hilfreich ist, wenn sie merken, dass sie doch nicht ganz allein sind.

Ansonsten wünsche ich euch allen eine schöne, geruhsame und freudige Adventszeit und bitte bleibt gesund!
Auch im Namen des ganzen Vorstandes nur die besten Wünsche.

Das Lächeln ist ein Fenster, durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist.
(Russisches Sprichwort)

Euer Präsident des Schweizervereins Baltikum
Hans-Peter Pletscher
und der Vorstand


Begrüssung des neuen Botschafters und Bericht zur Lage

…hier geht es zum Beitrag…


WICHTIGE INFOS ZUM CORONAVIRUS

Dieser Link führt zu einer 8-minütigen Youtube-Animation in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln.

1 Wer von uns Schweizern im Baltikum jetzt während der Coronavirus-Pandemie einen neuen Pass (oder ID) benötigt, muss unbedingt zuallererst die Botschaft in Stockholm kontaktieren, bevor irgendwelche Termine geplant werden oder per Internet das Antragsformular ausgefüllt wird.
Dieser Link führt zu den Kontaktdaten der Botschaft in Stockholm.Mitteilung des Konsularzentrums Stockholm vom 20.03.2020 (DE/FR/IT)
2 Liebe Vereinsmitglieder

Auch der Vorstand des Schweizervereins Baltikum hat beraten und per Videokonferenz die Situation angeschaut. Das Coronavirus betrifft auch uns und wir sehen eine grosse Verantwortung für unsere älteren Mitglieder.
Die Situation ist ernst und verlasst euch nicht auf irgendjemanden, sondern verlasst euch auf euren gesunden Menschenverstand. Die Staaten sind überfordert und die Menschen sowieso, weil es so etwas noch nie gegeben hat. Den Kopf in den Sand stecken und denken, mich trifft es nicht, hilft nicht gegen dieses sehr aggressive Virus.
Alle Veranstaltungen unseres Vereins sind inkl. der Generalversammlung auf unbestimmte Zeit verschoben. Sobald sich die Situation beruhigt, werden wir schnellstens informieren und euch alle auf dem Laufenden halten.

Im Moment bleibt mir nur, euch allen Gesundheit und viel Umsicht zu wünschen.

Euer Präsident des Schweizervereins Baltikum
Hans-Peter Pletscher

 

Die Botschaft in Riga hat seit dem 1. November 2019 eine neue Adresse in der Altstadt:
Schweizerische Botschaft
Smilšu iela 8
LV-1050 Riga
Lettland
Tel.: +371 67 33 83 51
riga@eda.admin.ch
Website: www.eda.admin.ch/riga
Hier findest du die entsprechende Mitteilung der Botschaft.

Gedanken zur Adventszeit 2021
24.11.2021    

Liebe Vereinsmitglieder, Schweizer und Freunde der Schweiz

Die Adventszeit steht vor der Tür und leider auch noch immer die Corona-Pandemie, und das noch schlimmer als je zuvor. Aus diesem Grund sende ich euch dieses Schreiben, um euch daran zu erinnern, dass es einen Schweizerverein Baltikum gibt.

Für die Kinder ist es die schönste Zeit des Jahres, selbst wir haben diese Zeit sehr gerne, auch wenn sie immer mit ein bisschen Stress verbunden ist.
Lasst uns in dieser Zeit an diejenigen denken, die allein sind und wegen Corona noch einsamer geworden sind. Viele Menschen benötigen jetzt Hilfe und Fürsorge, damit sie diese schwere Zeit gesund überstehen. Nehmt euch Zeit und ruft Menschen an, die ihr kennt und allein sind! Ich weiß, dass es hilfreich ist, wenn sie merken, dass sie doch nicht ganz allein sind.

Ansonsten wünsche ich euch allen eine schöne, geruhsame und freudige Adventszeit und bitte bleibt gesund!
Auch im Namen des ganzen Vorstandes nur die besten Wünsche.

Das Lächeln ist ein Fenster, durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist.
(Russisches Sprichwort)

Euer Präsident des Schweizervereins Baltikum
Hans-Peter Pletscher
und der Vorstand

Begrüssung des neuen Botschafters und Bericht zur Lage
17.10.2021    

Liebe Vereinsmitglieder

Eine schwere Zeit haben wir hinter und vor uns. Die Covid-Pandemie ist noch lange nicht vorbei! Der Virus hat mutiert und wurde dadurch noch gefährlicher als der Erste. Sogar geimpft sein ist kein Garant nicht zu erkranken, doch die Erkrankung läuft mit Impfung zu 95 % harmlos ab. Die Mortalität des Corona D ist höher als beim ursprünglichen Virus, das schlimme daran, es trifft jetzt viele junge Menschen und die können als Ungeimpfte auch sterben!

Unser Vereinsleben hat wie der Rest des Lebens sehr unter der Pandemie gelitten. Ich hoffe, dass wir uns trotz allem bald wieder treffen können. Dieses Jahr wird werden wir keine Veranstaltung durchführen, doch ich versuche zusammen mit dem Vorstand für nächstes Jahr eine GV zu organisieren, doch nicht im Mai, sondern erst im Juni! Das Datum und der Ort werden bekannt gegeben, sobald wir wissen, ob es möglich ist! Was ich heute schon sagen kann, dass wir mit Sicherheit die 2G-Regel anwenden werden (Geimpfte mit QR oder Genesene mit QR). So viel zu unserem nicht existenten Vereinsleben.

Ich möchte gleichzeitig auch den neuen Botschafter Martin Michelet im Baltikum herzlich willkommen heissen. Anlässlich eines Treffens mit Botschafter Martin Michelet und Aldo de Luca haben wir ein sehr gutes Gespräch geführt! Auch der Botschafter kann dieses Jahr kein Weihnachtsfest mit uns Schweizern machen. Die Pandemie lässt es nicht zu. Leider!

Bleibt gesund und meldet euch über Skype!

Mit lieben Grüssen
Hans-Peter Pletscher
Präsident des Schweizervereins Baltikum

Chlausabend in Tukums
07.12.2019    

Hesch d’Ufgabe gmacht?
Was hesch guets gmacht y däm Jahr?
Hesch dr Frou gnue Gäud ghäh für d’Familie y-z’choufe?
Das isch guet so, hie hesch es Gschänkli für dini Müeh.

Geschenke haben wir alle bekommen mit dem offenherzigen Empfang des Schweizervereins Baltikum.

Diese Fragen hat der Samichlaus den Mitgliedern des Schweizervereins Baltikum gestellt. Am Chlausabend, den wir mit den Mitgliedern an einem wunderbaren Raquelettenachtessen zusammen genossen haben. Diskussionen und Freude, miteinander zu teilen. Das war ein wunderschöner sympathischer Abend in Tukums. Mit uns allen hatten wir auch den Besuch des Schweizer Botschafters, Herrn Konstantin Obolensky und seiner Frau Annette.

Wir wünschen allen Besuchern eine gute und kraftvolle Weihnachtszeit und ein tolles und gesundes neues Jahr.

Jacques Berchten